Sophia Meichle

Sophia Meichle ist 1989 in Filderstadt geboren und war von Kindesbeinen an in Kontakt mit Pferden. "Ich hatte das große Glück, dass meine Eltern mich schon als Kind und auch heute noch sehr in meiner Arbeit mit Pferden unterstützen.", sagt sie. Den ersten regelmäßigen Kontakt zu Pferden hatte sie deshalb schon sehr früh. Im Alter von 7 Jahren begann sie bei Renate Weiterschan (gelernte Pferdewirtin, mehrfache Landesmeistern sowie Europameisterin Westernreiten) mit dem Westernreiten. "Diese Zeit prägt mich noch heute sehr. Meine Trainerin legte sehr viel Wert auf einen unabhängigen Sitz und eine feine Hand sowie den fairen Umgang mit dem Partner Pferd. Sie und Ihre Arbeit sind bis heute ein großes Vorbild für mich."
Ein Jahr später zog dann ein neues Familienmitglied bei Familie Meichle ein, der Isländer "Johnny be good", der bis heute, unter der Obhut von Sophias Mutter, ein fester Bestandteil geblieben ist und mittlerweile sein Gnadenbrot genießt.
In ihrer Kindheit und Jugend hatte Sophia dank der großen Unterstützung von der Familie und ihrer Trainerin immer die Möglichkeit viele verschiedene Pferde zu reiten, davon profitiert sie noch heute.
"Meine ersten Turnierstarts hatte ich mich ca. 8 Jahren auf sowohl ganz tollen als auch auf völlig verrückten Pferden. Damals steckte das Westernreiten in Deutschland noch in den Kinderschuhen und der Spaß stand im Vordergrund. Manchmal vermisse ich diese Lockerheit von damals auf den Turnierplätzen."
Seit Oktober 2016 führt Sophia die Reitanlage Enztal zusammen mit ihrer Mutter. Neben der Betreuung der Pensionspferde ist sie vor allem für die Führung der Westernreitschule zuständig.
Vom Kleinkind bis zum Späteinsteiger sind hier alle herzlich Willkommen. Momentan stehen der Reitschule 4 Quarter Horses und eine Pony of the Americas Stute zur Verfügung.
"Das Wichtigste ist für mich die mentale Zufriedenheit von Pferd und Reiter. Dabei darf vor allem der Spaß an der Sache nicht verloren gehen." Deshalb wird Abwechslung bei den Reitstunden groß geschrieben, mal Bodenarbeit, Klickertraining, Trailstunde oder ausreiten.
"Der Satz - Wer auf den Pferd arbeitet hat dort nichts zu suchen- beschreibt meine Philosophie am besten. Es muss immer eine Zusammenarbeit von Pferd und Reiter sein."
Das Angebot der Westernreitschule umfasst Einzelstunden (45min.), Beritt und Korrektur, Bodenarbeitstraining (Verladetraining/Schrecktraining usw).
"Mir war es immer wichtig meine Kompetenzen zu kennen und formulieren zu können. Deshalb war für mich immer die Jugendförderung und der Breitensport im Fokus."
Durch Kurse bei verschiedenen Trainern versucht Sophia sich ständig weiter zu bilden und dazu zu lernen. Der nächste Schritt ist die Prüfung zur Pferdewirtin Spezialreitweisen Westernreiten im nächsten Jahr. 

Wenn Sie Interesse an unserem Angebot haben und sich informieren wollen kontaktieren Sie Sophia Meichle unter 0174 - 8731214.